FAQ Vertrieb

FAQ- Häufig gestellte Fragen

Die GRAFIS-FAQ enthält zu zahlreichen Fragen bereits passende Antworten. Sollten Sie dort keine Antwort auf Ihre Frage finden, schauen Sie doch mal in unserer Onlinehilfe vorbei.

FAQ Vertrieb

Kann ich GRAFIS CAD 23 kaufen?

GRAFIS CAD 23 wird ausschließlich zur Miete mit drei Monaten oder einem Jahr Laufzeit angeboten.

Für Kunden mit Dauerlizenzen der Version 12 gibt es die Möglichkeit zum Wechsel auf das Lizenzmodell MietePlus2+3 mit einer Gesamtlaufzeit von 5 Jahren. Nach Ablauf der 5 Jahre erfolgt auch für diese Kunden ein Wechsel auf die Miete mit einem Jahr Laufzeit.

Warum bieten Sie keine Dauerlizenzen mehr an?

Unser Produkt GRAFIS CAD 23 ist mittlerweile sehr komplex und benötigt stete Wartung und Pflege. Nur so können wir es auf die sich ständig ändernden Rahmenbedingungen anpassen. Das ist allerdings nur mit regelmäßigen Einnahmen möglich. Unsere bisherigen Einnahmen über AddOns und Serviceverträge reichen dafür nicht aus.

Diese Entscheidung fiel uns nicht leicht, aber es wird keine Dauerlizenzen für GRAFIS CAD 23 geben. Bei einer Jahresmiete von 1.100 Euro netto sind es weniger als 100 Euro netto im Monat für das Herzstück Ihrer Produktion.

Was ist, falls es irgendwann die Firma GRAFIS-Software nicht mehr geben sollte?

Die Firma GRAFIS-Software gibt es schon seit vielen Jahren und mit den aktuellen Änderungen im Vertriebskonzept sind wir sehr gut für die kommenden Jahre gerüstet. Sie als unsere Kunden können sich stets darauf verlassen, dass wir bei allen zukünftigen Herausforderungen immer auch die dauerhafte Verfügbarkeit unseres Produktes im Blick behalten und für akzeptable Lösungen sorgen werden.

Was ist der Unterschied zwischen Miete und Leihe?

Während einer Mietperiode erhalten Sie alle Neu- und Weiterentwicklungen des Produktes. Im Anschluss an die Mietphase können Sie dieses als kostenlose Leihe nachnutzen und haben weiterhin uneingeschränkten Zugang zu Ihren Modellen. Aktualisierungen des Produktes finden in dieser Zeit allerdings nicht mehr statt.

Meldet sich GRAFIS nach Ablauf der Mietfrist automatisch oder muss ich das selbst das Datum im Auge behalten?

Die Grafis.exe meldet sich erst kurz vor Ablauf der Gesamtlaufzeit. Wir legen den Termin in einem Jahr auf Wiedervorlage, garantieren die Erinnerung jedoch nicht. Zur Sicherheit sollten Sie sich ebenfalls eine Wiedervorlage einrichten.

Kann ich GRAFIS vorab erst einmal kostenlos testen, um zu schauen, ob es etwas für mich ist?

Um einen ersten Einblick zu erhalten und kostenlos alle Möglichkeiten und Funktionen des Systems auszuprobieren, bieten wir unseren Kunden eine Übungsversion an.

Ich besitze eine Dauerlizenz, möchte diese aber ungern durch ein Upgrade auf GRAFIS 23 verlieren. Was kann ich tun?

Gern können Sie eine neue zusätzliche Lizenz GRAFIS CAD 23 für ein Jahr mieten. Ihre Dauerlizenz der Vorversion bleibt unverändert aktiv. Bitte beachten Sie allerdings, dass die Version 11 bereits nicht mehr im Support ist. Der Support für Version 12 läuft noch bis 2026 und wird danach auch auslaufen.

Ist es möglich, dass ich Version 12 und GRAFIS 23 parallel nutzen kann?

Auf einem lokalen Dongle können Version 12 und die neue Version 23 gleichzeitig mit gleichem Abschaltdatum aufgeschaltet werden. Dies gilt zumindest bis zum Ende des Supports für Version 12. Bei Nutzung eines Netzwerk-Dongles prüfen wir das im Einzelfall.

Bei der Installation müssen Sie darauf achten, dass Sie GRAFIS 23 nicht als Upgrade sondern als Neuinstallation unter Programme oder einem anderen Laufwerk vornehmen.

Muss mein Dongle für das Upgrade auf GRAFIS 23 ausgetauscht werden?

Dongle der neueren Bauform können umgestellt werden. Sollte es sich um einen Dongle des alten Typs handeln, muss dieser ausgetauscht werden.

Welche Zahlungsmöglichkeiten bietet GRAFIS an? Besteht auch die Möglichkeit in Raten zu zahlen oder via PayPal?

Eine GRAFIS-Lizenz ist ausschließlich gegen Vorkasse per Banküberweisung erhältlich. Eine Möglichkeit in Raten oder via PayPal zu zahlen, bieten wir nicht an.

Gibt es Förderungsmöglichkeiten?

Leider können wir bzgl. der verschiedenen Förderprogramme keine verbindlichen Aussagen treffen. Bitte wenden Sie sich für die benötigten Informationen und Voraussetzungen direkt an die einzelnen Anbieter.

FAQ Schulungen

Für welche Version bieten Sie Schulungen an? Was kostet die Schulung und wie läuft Sie ab?

Über die GRAFIS Academy werden Grundlagen- und Upgrade-Schulungen zu GRAFIS CAD23 angeboten. Es handelt sich hierbei um OnDemand-Schulungen.

Unser Unternehmen hat noch eine GRAFIS V12 oder älter im Einsatz und wir benötigen nun eine Schulung für unsere neuen Mitarbeiter. Was können wir machen?

Schulungen zu Vorversionen sind gegebenenfalls noch bei Vertriebspartnern oder Dienstleister erhältlich.

Welche Voraussetzungen benötige ich für die Schulung?

Voraussetzungen für die Schulung sind Grundkenntnisse in der Benutzung von Computern. Noch wichtiger sind jedoch gute Kenntnisse in der Bekleidungskonstruktion.

Wird mir für den Zeitraum der Schulung eine Lizenz zur Verfügung gestellt?

Für den Zeitraum der Schulung können Sie in jedem Fall die kostenlose Übungsversion nutzen. Ob während der Komplettschulung eine Lizenz bereitgestellt werden kann, wird im Einzelfall geprüft.

FAQ Programm

Kann man mit GRAFIS auch auf dem Mac arbeiten?

GRAFIS kann nur mit Microsoft Windows Betriebssystemen genutzt werden (Windows 10/11).
Sofern Sie noch über einen Mac mit Intel-Prozessor verfügen, kann auf diesem Computer auch Windows installiert und darauf dann GRAFIS genutzt werden.
Auf einem Windows-System, das innerhalb einer virtuellen Maschine eingerichtet ist (z.B.: mit VMware oder Parallels) kann GRAFIS problemlos genutzt werden.

- Auf dem M1/2/3-Mac muss Parallels installiert sein (mind. V16.5).
- In Parallels muss Windows 11 für ARM installiert sein.
- Auf diesem Windows muss mit dem Command-Line-Installer die aktuelle Version des Dongle-Treibers installiert werden.
- Der GRAFIS Dongle muss ein Modell der letzten Generation sein (driverless).

Auf einem Mac dauert der Starvorgang etwas länger.

Gibt es GRAFIS auch für Linux?

GRAFIS kann nur mit Microsoft Windows Betriebssystemen genutzt werden (Windows 10/11).
Auf einem Windows-System, das innerhalb einer virtuellen Maschine eingerichtet ist (z.B.: mit VMware oder Parallels) kann GRAFIS problemlos genutzt werden.
Die Installation in einer Windows-Emulation (wie auf älteren Systemen üblich) können wir hingegen nicht empfehlen, da GRAFIS hier sehr langsam läuft und es in der Regel Probleme mit der Erkennung des Dongles gibt.

Wird für GRAFIS eine spezielle 3D-Grafikkarte benötigt? Braucht GRAFIS OpenGL oder eine aktuelle DirectX-Version?

Nein. GRAFIS stellt keine besonderen Anforderungen an die Hardware (weder an den Prozessor, noch an die Grafik). Hier finden Sie eine Liste mit den Mindestanforderungen bzw. eine Empfehlung für den optimalen Einsatz unter industriellen Bedingungen.

Für welche Anschlüsse gibt es den Dongle HASP HL (Sentinel LDK, Sentinel HASP, HASP SRM)

Den Dongle für GRAFIS gibt es ausschließlich als USB-Stecker. Für den Einsatz im Netzwerk steht ein Server-Modul, ebenfalls als USB-Stecker, zur Verfügung.

Welche Datenformate für welche anderen CAD-Systeme stehen in GRAFIS zur Verfügung?

Die wichtigsten Datenformate für den Transfer von gradierten Schnitten in andere CAD-Programme sind AAMA und ASTM (in der Regel auch AAMA/DXF bzw. ASTM/DXF genannt). Sie basieren auf dem DXF-Dateiformat, das von AutoCAD für den Austausch allgemeiner CAD-Zeichnungen genutzt wird.

AAMA wird schon seit vielen Jahren von den meisten CAD-Anbietern im Bekleidungsbereich unterstützt, ASTM, eine Weiterentwicklung des AAMA-Formates, ist seit 2001 standardisiert und wird zunehmend von den CAD-Systemen unterstützt. Allerdings ist das Import/Export-Modul nicht bei allen Programmen im Standard-Lieferumfang enthalten und muss kostenpflichtig ergänzt werden. Mit Systemen der folgenden Anbieter funktioniert der Datenaustausch über AAMA/DXF bzw. ASTM/DXF:

  • Gerber
  • Lectra
  • Investronica (keine Informationen zu ASTM)
  • Assyst
  • PAD

Es gibt noch einige weitere kleinere Anbieter von CAD-Programmen, die ebenfalls AAMA oder ASTM unterstützen.

ASTM- und AAMA-Dateien haben die Endung .DXF und es gibt zusätzlich eine Datei mit der Endung .RUL (für die Gradierregeln).

Über AAMA und ASTM hinaus bietet GRAFIS noch die Möglichkeit, Teiledaten direkt in die Datenbasis einer Gerber-Accumark zu exportieren oder Teile von dort zu importieren. Ab Version 10 können die Daten auch im Gerber-eigenen Austauschformat (ixchange) übertragen werden. Die Dateiendung dafür ist in der Regel .TMP

Einfache Zeichnungen kann GRAFIS auch über die Formate HPGL (Plotdaten), ISO (Cutterdaten) oder DXF importieren.

DXF kann auch exportiert werden, HPGL (Plotdaten) können über die Plotfunktion (auf Datei plotten) erzeugt werden.

Wie schafft man schnell und unkompliziert den Umzug von GRAFIS auf einen neuen PC?

Im normalen Installations-Modus (Programme-Ordner) gilt:

genauere Angaben folgen

Im Classic-Modus gilt:

Der Umzug von GRAFIS auf einen neuen PC kann unter Beibehaltung von fast allen Einstellungen recht unkompliziert bewerkstelligt werden. Man benötigt lediglich einen größeren Datenträger (z.B. USB-Flash-Drive, externe Festplatte, Netzwerk-Speicher).

Zunächst wird vom alten System der komplette Ordner C:\GRAFIS auf den externen Datenträger (bzw. auf den Netzwerkspeicher) kopiert. Anschließend kopiert man auf dem neuen System den soeben gesicherten GRAFIS-Ordner wieder auf C:\, so dass dort die alten Daten wieder unter C:\GRAFIS erscheinen.

Handelt es sich um eine relativ aktuelle GRAFIS-Version, startet man aus dem Ordner C:\GRAFIS\HILFEN die Anwendung "HASPUserSetup.exe" für die Installation der Dongle-Treiber. Ist diese Datei zu alt (z.B. älter als ca. 2 Jahre) empfiehlt sich der Download und die Installation der aktuellen GRAFIS-Dongle-Treiber über unsere Homepage.

Abschließend sind noch folgende Schritte nötig:

  • Anlegen der Desktop-Icons für Grafis.exe und GrafisSB.exe
  • Ausführen des Programms SETPUSER.EXE aus C:\GRAFIS\HILFEN, darin Anpassung des Bildschirms (1. Karteikarte) und Anpassung der Datenlaufwerke (2. Karteikarte).
  • Neueinrichtung der Plotter
Wie wird GRAFIS deinstalliert?

Im normalen Installations-Modus (Programme-Ordner) gilt:

genauere Angaben folgen

Im Classic-Modus gilt:

Da GRAFIS keinerlei Eingriffe in die Windows-System-Ordner vornimmt, wird kein spezielles Deinstallations-Programm benötigt (Uninstall). Zum Entfernen von GRAFIS wird einfach der Ordner C:\GRAFIS gelöscht, sowie die Starticons auf dem Desktop und der Eintrag "GRAFIS" im Startmenü. Beachten Sie bitte, dass der GRAFIS-Ordner auch Nutzerdaten enthält. Das Löschen sollte daher nur erfolgen, wenn diese Daten zuvor gesichert oder an einen anderen Speicherort verschoben wurden. Wer außer GRAFIS keine weiteren Programme mit Dongle nutzt, kann in der Systemsteuerung - Programme & Funktionen den Eintrag "Sentinel Runtime" deinstallieren (dieser Schritt entfällt bei der Übungsversion).

Was kann ich tun, wenn die Menü-Buttons (Version 12) zu groß sind?

1. Stellen Sie im GRAFIS-Setup die Buttongröße für rechte Menüleiste auf 'mini' (GRAFIS-Neustart notwendig!).
2. Kontrollieren Sie Ihre Bildschirmauflösung und stellen Sie die Anzeige der Texte und Fenster im Windows-System auf 100%.

Wenn 1 und 2 nicht zum Erfolg führen, können Sie noch folgende Einstellungen vornehmen:

3. Taskleiste über die Windows-Einstellungen automatisch wegklappen oder kleine Schaltflächen verwenden.
4. Statuszeile in GRAFIS über das Menü 'Ansicht' ausblenden.

Was ist eine c2v-Datei und wie kann ich Sie erstellen?

GRAFIS CAD darf nur mit einem Dongle genutzt werden, auf dem der inhaltliche und zeitliche Nutzungsumfang von GRAFIS CAD hinterlegt ist. Für eine Lizenzerweiterung oder –verlängerung benötigt das GRAFIS Team unter Umständen einen Abzug vom Inhalt des Dongles. Beim Auslesen des Dongles wird eine c2v-Datei erzeugt, die Sie dann per Mail an das GRAFIS Team oder Ihren GRAFIS-Vertriebspartner senden. Eine Anleitung zum Auslesen des Dongles finden sie hier.

Mein Problem ist in den oben gestellten Fragen und den zugehörigen Antworten nicht enthalten. Was soll ich tun?

Sie können uns per Supportanfrage erreichen.

Ich habe einen Vorschlag, wie GRAFIS an einer bestimmten Stelle verbessert werden könnte. An wen soll ich mich wenden?

Sammeln Sie Ihre Ideen und nutzen Sie die offiziellen GRAFIS-Termine für ein Gespräch mit uns (Messen, GRAFIS-Anwendertreffen usw.). Sollten sich solche Möglichkeiten nicht ergeben, senden Sie uns Ihre Informationen gerne per Email.